Zwei Google+ Seiten? Pages sind neu mit Google Maps verknüpfbar

von in Google Plus, Online Branding, Social Media

Tausende von Google+ Seitenbetreibern waren in den letzten Monaten vom Phänomen betroffen, dass sie plötzlich zwei Google+ Seiten zu administrieren hatten, oder gar noch mehr. Google hat nun endlich ein neues Feature eingeführt, das Abhilfe für dieses Problem schafft.

Die Problematik rührte daher, dass Google in letzter Zeit für alle Einträge bei Google Maps beziehungsweise Google Places für Unternehmen jeweils automatisch auch eine neue Google+ Seite generiert hat. Alle Unternehmen, Marken und Organisationen, die sowohl einen Eintrag bei Google Places als auch eine Google+ Seite betrieben, die nicht als „lokales Geschäft“ registriert war, verfügten deshalb plötzlich über zwei Google+ Seiten.

Hinzu kam, dass für Google Business View akkreditierte Fotografen und Agenturen oft zusätzliche Google+ Seiten erstellt haben, auf denen die „Virtual Tours“ platziert wurden. Einige Seitenbetreiber mussten deshalb plötzlich drei, vier oder noch mehr Google+ Seiten administrieren.

Die Verwirrung war gross. Welche Seite sollte man nun mit Inhalten füttern? Warum waren Erfahrungsberichte und weitere Details nicht auf jeder Seite sichtbar? Warum konnten die beiden Seiten nicht zusammengeführt werden? Google wurde mit Anfragen bestürmt, verwies jedoch nur darauf, dass man an einer Lösung arbeite.

Google hat gestern endlich ein neues Feature eingeführt, mit dem Google+ Pages wahlweise mit einem bestehenden Eintrag bei Google Places / Google Local / Google Maps verknüpft werden können. Die beiden Seiten werden dabei nicht automatisch zusammengeführt. Der Seitenbetreiber hat aber nach der Verknüpfung die Möglichkeit, die automatisch generierte Google+ Local Seite zu löschen.

Anleitung zur Verbindung einer Google Plus Seite mit einem Google Maps Eintrag

  1. Die lokale Seite bei Google Places muss bestätigt sein.
  2. Navigieren Sie auf Ihre lokale Google+ Seite, und dort auf „Einstellungen“:Google+ Einstellungen
  3. Scrollen Sie ganz nach unten zum Bereich „Profil“. Dort sehen Sie den Satz „Diese Seite ist mit Google Maps verbunden“ und darunter einen neuen Button „Mit einer anderen Seite verbinden“: Button Google Seite verbinden
  4. Klicken Sie auf diesen Button, danach können Sie Ihre bestehende Google+ Seite auswählen, die neu mit Ihrem Standort auf Google Maps verknüpft werden soll. Sobald Sie Ihre Wahl bestätigt haben, wird die Verknüpfung vorgenommen.
  5. Danach erhalten Sie die Gelegenheit, die „doppelte“ Google+ Local Seite zu löschen. Dies ist empfehlenswert, wenn diese Seite noch keine Follower und Inhalte hat.

Was wird übertragen?

Nachdem Sie die Verbindung wie beschrieben durchführen werden folgende Elemente von der lokalen Seite auf die neu verknüpfte Seite übertragen:

Nicht übertragen werden die URL, das Titelbild, die Follower, Circles und Beiträge der lokalen Seite. Falls Sie diese Elemente erhalten möchten, sollte die lokale Seite nicht gelöscht werden.

Alle bestehenden Elemente der neu verknüpften Google+ Seite bleiben erhalten, ausser den speziellen „Brand Page Features“ Einführungstext mit Links und „Tagline“.

Fazit

Dieses neue Feature von Google ermöglicht den Seitenbetreibern endlich, die Verwirrung durch zwei Google+ Seiten zu eliminieren. Da es nicht eine komplette Zusammenführung der doppelten Seiten ist, sondern nur eine Verknüpfungsmöglichkeit zwischen Google+ Seiten und Google Maps Einträgen, wird es viele Seitenbetreiber trotzdem vor eine schwierige Wahl stellen. Sollen sie auf einige „Follower“ und Beiträge verzichten, oder sollen sie weiterhin mehr als eine Google+ Seite bewirtschaften?

Die Antwort auf dieses Dilemma muss jeder Seitenbetreiber für seinen konkreten Fall finden. Wir haben uns dafür entschieden, unsere automatisch erstellte lokale Google+ Seite ganz zu löschen, damit wir uns in Zukunft auf den Betrieb einer zentralen Google+ Präsenz konzentrieren können.

Die Namensgebung der Dienste Google+, Google Places / Google Local sowie Google Maps ist ziemlich verwirrend. Wir hoffen, dass unsere Beschreibung und Anleitung trotzdem einigermassen verständlich sind. Für Fragen zu dieser Thematik und zum Google+ Marketing allgemein stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Wir wurden durch den Artikel von Mike Blumenthal auf localu.org auf dieses neue Feature aufmerksam gemacht. Google selbst hat sich mit einer knappen Mitteilung in ihrem Product Forum begnügt.

Kommentare öffnen -->

Schliessen

Kommentare

Loading Disqus Comments ...

Peter Hadorn (49) ist Inhaber und Managing Partner der Hadorn AG. Er ist seit 2005 im digitalen Marketing tätig und setzt sein Know-how in Online Marketing, E-Commerce, SEO und Webdesign für seine Kunden ein. Wenn er offline ist verbringt er seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie, in der schönen Schweizer Natur, oder am Meer.

Telefon: 033 / 336 63 63 · · Skype · LinkedIn · Google+ ·

Unverbindliche Anfrage

Schliessen

Webagentur Schweiz

Hadorn AG

Wir sind eine Webagentur E-Commerce Agentur Kommunikationsagentur Webdesign Agentur Internetagentur SEO Agentur Marketingagentur WordPress Agentur digitale Agentur PrestaShop Agentur Werbeagentur WooCommerce Agentur interaktive Agentur Shopware Agentur Online Marketing Agentur OpenCart Agentur für Kunden in den Regionen Bern, Basel, Zürich, Luzern, Aarau, Olten, Solothurn, Thun, Interlaken und der ganzen Schweiz.

Wir kreieren individuelle Lösungen in den Bereichen Webdesign, E-Commerce, SEO, Online Marketing und mehr.

Wir ❤ was wir tun, die digitale Arbeit ist unsere grosse Passion.

Tel. +41 (0)33 / 336 63 63
E-Mail hallo@hadornag.ch

Schliessen

Schliessen